Blog thumbnail

Ist mein Olivenöl wirklich nativ extra (extra virgin)?

Blog thumbnail

Eines der Werkzeuge, die den Menschen von Natur aus zur Verfügung stehen, sind seine fünf Sinne. Mit dem Tastsinn können wir die Qualität eines Materials erkennen. Oder indem wir Nahrung probieren, können wir sicherstellen, dass diese nicht faul ist.

Die fünf Sinne können Ihnen helfen, die Qualität von Olivenöl zu bestimmen. Vor allem der Geschmack und Geruch des Öls kann ein gutes Bewertungskriterium sein. Der einfachste Weg, gutes von schlechtem Olivenöl zu unterscheiden, ist ein sogenannter organoleptischer Test. Dieser Test, bekannt als sensorische Bewertung von Olivenöl, verwendet den Geschmacks- und Geruchssinn, um die Qualität eines Öls zu bestimmen.

Aber was zeichnet natives Olivenöl extra als die beste Sorte dieses Öls aus? Wenn wir den Geschmack eines hochwertigen Olivenöls in wenigen Worten zusammenfassen möchten, ist die Bitterkeit, Adstringenz (etwa: „zusammenziehende Eigenschaft“) und Schärfe dieses Produkts mehr als alles andere, was dieses Produkt beschreibt.

Natives Olivenöl extra besitzt aufgrund seines Phenolgehalts, der auch entzündungshemmende Eigenschaften hat, einen sehr bitteren und würzigen Geschmack, der nach dem Essen lange anhält. Eine Möglichkeit, die Qualität von Olivenöl zu bestimmen, ist die Intensität und Dauer dieses Geschmacks beim Verbraucher. Die Adstringenz von Olivenöl, die ein taktiles Gefühl ist, manifestiert sich normalerweise in Form von Schrumpfung, Trockenheit oder Rauheit der Mundumgebung. Auch die Schärfe von nativem Olivenöl extra erzeugt ein brennendes Gefühl im Mund. Natürlich fühlen Sie sich bei diesem würzigen und bitteren Geschmack nach mehreren Anwendungen wohl, weshalb Sie mehr Olivenöl zum Kochen, für Salate und Pasta verwenden möchten.

Wie sollen wir dies selbst zu Hause ausprobieren und die Qualität unseres Öls prüfen?

Nehmen Sie ein Esslöffel (5ml) Olivenöl in Ihren Mund, ohne zu schlucken. Probieren Sie, Ihre Zunge nach unten zu drücken und eine Löffelform mit Ihrer Zunge zu erzeugen, damit das Öl sich dort sammeln kann. Probieren Sie, trotz des Öls in Ihrem Mund, drei Mal tief durch den Mund einzuatmen,  so dass das Öl mit Sauerstoff in Kontakt kommt. Jetzt können Sie das Öl runterschlucken. Sie sollten während dem Schlucken einen bitteren Geschmack auf der Zunge spüren und nach etwa 5 Sekunden sollte es hinten in Ihrem Rachen anfangen zu brennen. Schauen Sie auf eine Stoppuhr: Bleibt dieses brennende Gefühl für mindestens 10 Sekunden und länger (bis zu 50 Sekunden), weist dies auf eine noch höhere und pure Qualität Ihres Öls hin. Es gilt: Je länger dieses Gefühl in Ihrem Rachen verweilt, desto purer und von höherer Qualität ist Ihr Olivenöl. Manchmal bringt Sie dieses brennende Gefühl sogar zum Husten, was auch ein explizites Zeichen für eine hervorragende Qualität ist.

Wir haben diese Probe mit unserem nativen Olivenöl extra auch durchgeführt (im Januar 2021). Das Öl von der Produktion von Ende 2019 hat 30 Sekunden lang sein brennendes Gefühl behalten und dasjenige von der Ernte von Ende 2020 brannte während 45 Sekunden und brachte uns noch zum Husten.

Wir garantieren Ihnen eine exzellente Qualität an biologisch zertifizierten Swisspica Oliven und Olivenöl aus Iran.

Warenkorb

0

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

drücken Sie [Enter], um zu suchen